Afrika den Afrikanern. Asien den Asiaten. Weisse Länder für JEDERMANN!

Jeder sagt es gibt dieses Problem mit der Weltarmut. Jeder sagt, dass die Weltarmut dadurch aufgelöst wird, indem man Millionen Drittweltler in JEDES weisse Land bringt und zwar NUR in weisse Länder!

Die Niederlande und Belgien sind dichter bevölkert als Japan und Taiwan, aber niemand sagt, dass dieses Problem dadurch gelöst wird indem man Millionen von Drittweltlern nach Japan und Taiwan herein bringt und diese sich mit ihnen vermischen sollen!

Jeder sagt die engültige Lösung für dieses Problem ist, dass sich JEDES weisse Land und zwar AUSSCHLIESSLICH weisse Länder assimilieren lassen, d.h. sich mit all diesen Nichtweissen vermischen sollen.

Was wäre wenn ich sagen würde, da gibt es dieses Problem mit der Weltarmut und dieses Problem lässt sich nur dadurch lösen indem man hunderte von Millionen Nichtschwarze in JEDES schwarze Land verpflanzen solle und zwar AUSSCHLIESSLICH in schwarze Länder?

Wie lange würde es dauern, damit jeder realisiert, dass ich nicht über ein Problem mit der Weltarmut rede, sondern über die Endlösung des SCHWARZEN Problems?

Und wie lange würde es dauern bis jeder schwarze Mann das versteht? Und welcher nicht geistesgstörte schwarze Mann würde sich nicht dagegen wehren?

Aber wenn ich von der offensichtlichen Wahrheit spreche, dem laufenden Progamm meine Art, die weissen Menschen, durch Masseneinwanderung auszulöschen, dann nennen mich Linke und Gutmenschen-Konservative einstimmend einen NazidersechsMillionenJudentötenwill.

Sie sagen sie wären gegen Rassismus. In Wirklichkeit sind sie gegen Weisse.

“Gegen Rassismus” ist nur ein Codewort für “gegen Weisse”.

Hören wir Regierungen, Massenmedien und Universitäten sagen, daß Japan Millionen nicht-Japaner immigrieren lassen muss und diese integrieren soll, weil sie nicht vielfältig genug seien?

Warum hören wir davon NUR in den Ländern der Weißen?

Anti-rassistisch ist ein Tarnwort für anti-Weiß.

---------------------------------------------------------------------

Niemand sagt, daß eine Gesellschaft, die zu 100% schwarz ist, mehr Vielfalt braucht. Niemand sagt, daß eine Gesellschaft, die zu 100% asiatisch ist, mehr Vielfalt braucht.

Niemand sagt, daß eine Gesellschaft, die zu 100% lateinamerikanisch ist, mehr Vielfalt braucht.

Scheinbar sind diese Gesellschaften schon zu 100% vielfältig.

Nur weiße Gesellschaften müssen immer “vielfältig” sein. Weiße Gesellschaften sind erst dann vielfältig genug, wenn es dort keine Weißen mehr gibt.

“Vielfalt” ist ein Tarnwort für Völkermord an Weißen.

---------------------------------------------------------------------

Asien den Asiaten. Afrika den Afrikanern. Aber weiße Länder sollen allen gehören.

Niemand flutet Afrika mit nicht-Afrikanern und führt Quotenregelungen, Sonderrechte, Privilegien und freie Gesundheitsversorgung für sie ein. Nur weiße Länder tun dies. Nur weiße Regierungen beschließen dies. Nur weiße Kinder leiden darunter. Es ist ein Völkermord.

---------------------------------------------------------------------

Komisch, wie die Agenda des “Schmelztiegels” in jedem weißen Land der Erde vorangetrieben wird.

Niemand sagt, die Türkei oder Saudi-Arabien müsse ein “Schmelztiegel” werden.

Niemand sagt China, Afrika, Mexiko, Haiti oder Israel sollte mit einer Massenimmigration fremder Völker geflutet werden um zu beweisen, wie moralisch hochstehend sie sind und um ihre Kultur zu bereichern.

Das Schmelztiegel Programm wurde geschaffen, um Weiße zu vernichten, so einfach ist das.

Es ist ein Art Völkermord, der von internationalen Gesetzen geschützt wird.

Artikel II
In dieser Konvention Bedeutet Völkermord eine der folgenden Handlungen, die in der Absicht begangen wird, eine nationale, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe als solche ganz teilweise zu zerstören:

a) Tötung von Mitgliedern der Gruppe;
b) Verursachung von schwerem körperlichem oder seelischem Schaden an Mitgliedern der Gruppe;
c) vorsätzliche Auferlegung von Lebenbedingungen für die Gruppe, die geeignet sind, ihre körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen;
d) Verhängung von Maßnahmen, die auf die Geburtenverhinderung innerhalb der Gruppe gerichtet sind;
e) gewaltsame Überführung von Kindern der Gruppe in eine andere Gruppe.

Artikel III
Die folgenden Handlungen sind zu bestrafen:

a) Völkermord,
b) Verschwörung zur Begehung von Völkermord,
c) unmittelbare und öffentliche Anreizung Begehung von Völkermord,
d) Versuch, Völkermord zu begehen,
e) Teilnahme am Völkermord.

Artikel IV:
Personen, die Völkermord oder eine der sonstigen in Artikel II aufgeführten Handlungen begehen, sind zu bestrafen, gleichviel ob sie regierende Personen, öffentliche Beamte oder private Einzelpersonen sind.